Was muss ich beim Kauf eines gebrauchten Vergrößerungsgerätes beachten?
Welche grundsätzlichen Unterschiede gibt es bei Vergrößerungsgeräten?

 

Das Herzstück jeder Dunkelkammer bildet das Vergrößerungsgerät.
Man unterscheidet dabei grundsätzlich zwischen drei Typen:

a) Schwarzweiß-Geräte mit Opallampen
Am meisten verbreitet sind die normalen Schwarzweißgeräte mit Opallampen. Ihre Lichtkonstruktion sorgt für einen hohen Kontrast, allerdings wird auch jedes Staubkorn auf dem Negativ deutlich abgebildet.
Die Verwendung von
Gradationswandelpapier ist nur möglich, wenn das Gerät über eine Filerschublade verfügt (Multigradefilter sind als Zubehör noch heute erhältlich).

b) Schwarzweiß-Geräte mit Multigrade-Kopf
Leider recht selten sind die Schwarzweißgeräte mit Multigrade-Kopf. Dieses aufwendige Beleuchtungssystem mit Halogen-Kaltlichtspiegellampen sorgt für ein weicheres Licht, wodurch Negativkratzer und Fusseln nicht so unbarmherzig wiedergegeben werden.
Als Ausgleich sollte das Gradationswandelpapier auf eine etwas härtere Gradation einstellen (etwa Gradation 3).
Gradationswandelpapier lässt sich mit diesen Geräten besonders gut steuern, aber es lässt sich natürlich auch festgraduiertes Papier verwenden.

c) Farb-Vergrößerungsgeräte
Weit verbreitet waren einst die Color-Vergrößerungsgeräte, die im Prinzip wie die Geräte mit Multigrade-Kopf konstruiert sind, wo aber anstelle der Multigrade-Filter Farbfilter eingestellt werden.

Mit diesen Geräten lassen sich von Farbnegativen und Colordias Farbabzüge herstellen. Dies ist aber mittlerweile völlig aus der Mode gekommen, weil der Aufwand gegenüber dem Schwarzweißbild beträchtlich höher liegt und auch noch zusätzliche Messgeräte erforderlich sind (und weil die maschinellen Abzüge der Großlabore mit der Zeit immer besser wurden).
Aber die Colorvergrößerer lassen sich auch bestens für die Verarbeitung von Schwarzweiß-Negativen einsetzen, sie leisten dann in etwa das Gleiche wie ein Schwarzweißgerät mit Multigrade-Kopf (die Filtereinstellung ist aber etwas komplizierter).

 

Unterschiedliche Formate und Ausstattungen
Die oben aufgeführten drei Gerätetypen gibt es nun in unterschiedlicher Qualität und vor allem in unterschiedlichen Formaten. Auf dem Gebrauchtmarkt findet man am häufigsten Kleinbildgeräte für Negative 24x36 mm, es gibt aber auch ausreichend Geräte für das Mittelformat 6x6, selten sind Geräte für 6x7 und 6x9 cm.

Im Prinzip lassen sich die größeren Geräte auch für die kleineren Formate verwenden (also ein 6x6-Vergrößerer verarbeitet auch Kleinbild). Voraussetzung dafür ist aber eine verschiebbare Glasbildbühne oder das Vorhandensein von wechselbaren Masken.
Auch wären für kleinere Formate eine andere Objektivbrennweite anzuraten (für KB wäre ca. 50 mm am besten, für 6x6 cm dagegen 75-80 mm). Aber man kann KB-Negative natürlich auch mit einem 80-mm-Objektiv vergrößern.

Das Prinzip des Vergrößerungsgerätes ist ganz einfach: Durch drehen an der Gerätesäule wird der Projektionskopf höher oder tiefer gestellt und damit der Vergrößerungsfaktor verändert. Je dichter der Kopf an die Grundplatte rückt, desto geringer die Vergrößerung (und desto heller natürlich auch das Licht = kürzere Belichtungszeit).

 

Woran erkenne ich eine gutes Gebrauchtgerät?
Als Laie ist es leider etwas schwierig, die Qualität eines Vergrößerers einzuschätzen.
Im Prinzip sind Vergrößerer kaum kaputtzukriegen und halten durchaus 100 Jahre.
Das Problem ist aber, dass es für manche uralten Geräte keine Lampen mehr gibt. Deshalb im Zweifelsfalle lieber neuere Geräte anschaffen (die also "nur" 10 bis 20 Jahre alt sind). Erhältlich sind noch Opallampen mit 75 und 150 Watt mit E27-Anschluss, die wie herkömmliche Glühbirnen aussehen. Im Unterschied zur einfachen Haushaltsglühbirne haben die Opallampen eine bessere Mattbeschichtung und sind auf dem Glas nicht mit Herstellerangaben bedruckt (weil das die Abbildung beeinträchtigen würde).
Die Multigrade- und Color-Vergrößerer haben anstelle der Opallampen Kaltlichtspiegellampen (meistens 12 V/100 Watt).

 

Ausschlaggebend für den Preis des Gebrauchtgerätes ist die Güte des Objektivs. Neu kosten diese Objektive heute immer noch zwischen 50 und 700 Euro. Übrigens haben Farbgeräte eigentlich grundsätzlich keine Billigobjektive (weil die für Farbvergrößerungen untauglich sind). Damit Sie eine Preisvorstellung bekommen: Für 6x6 werden u.a. im Versand- bzw. Fachhandel zurzeit folgende Vergrößerungsobjektive angeboten: BIG-Lens 3,5/75 für 45 Euro, Rodenstock Rogonar S 4,5/75 für 235 Euro, Rodenstock Rodagon 4,0/80 für 295,- Euro, Apo-Rodagon N 4,0/80 für 698,- Euro (alles Neupreise).
Achten Sie darauf, ob das angebotene Gerät überhaupt noch über ein Objektiv verfügt. Gerade die besseren Objektive wurden häufig separat verscherbelt (weil es das Einzige war, was noch Geld brachte). Als Faustregel gilt: der normale Amateur hat für sein einfaches Schwarzweiß-Vergrößerungsgerät auch nur ein einfaches Objektiv gekauft (war in der Regel als Set dabei). Diese einfachen Objektive sind für kleinere Vergrößerungen durchaus brauchbar, beim Großformat (ab 24x30 cm) zeigen sich dann aber deren Grenzen (feine Linien werden dann nicht mehr scharf abgebildet).

Am besten nehmen Sie sich für den Kauf einen eigenen Negativstreifen (kann auch Farbnegativ sein) mit und lassen sich die Projektion vor Ort vorführen.
Schwachstellen bei einigen Billig-Vergrößerern war die mangelhafte Stabilität (konnte bei großen Vergrößerungen zu Unschärfen führen) und eine schlechte schwergängige oder rutschige Höhenverstellung.
Sehr vorteilhaft wäre es, wenn ihnen ein alter Hase beim Einkauf helfen könnte (falls Sie Mitglied eines Fotoclubs sind, sollte dies kein Problem darstellen).

Übrigens: Von 1920 bis in die 1950er Jahre hinein gab es kaum Vergrößerungsgräte, weil sich der Normalverdiener die nicht leisten konnte. Man behalf sich deshalb mit kleinen Kopierkästen, mit denen die Negative 1:1 per Kontaktkopie belichtet wurden. Das Foto war also nicht größer als das Negativ (4,5x6, 6x6 oder 6x9 cm).

 

Die Herstellung von eigenen Schwarzweißfotos war fast ein ganzes Jahrhundert ein beliebtes Hobby. Der Siegeszug der Digitalfotografie hat vielen Fotofans diesen besonderen Spaß verdorben, denn von Chipkarten lassen sich in der Dunkelkammer nun einmal keine Vergrößerungen zaubern.
Nachdem nun fast alle Analog-Lichtbildner zur Digitalfotografie übergelaufen sind, sehnt sich so mancher nach den guten alten Verfahren zurück. Deshalb ist eine Renaissance der Dunkelkammer-Technologie durchaus wahrscheinlich.

Text: Manfred Julius Müller

(alle Angaben ohne Gewähr)

 

Polfilter und Graufilter

Versandhaus Foto-Müller, Nerongsallee 48, 24939 Flensburg

 Impressum

Unsere Startseite mit der Menueleiste aufrufen

 

Analog oder digital?
Mittelformat-Fotografie
Welche gebrauchte analoge Mittelformatkamera würden Sie empfehlen?
Die Kowa Six und die Kowa Super 66
Die zweiäugigen Rolleiflex und Rolleicord
Was ich beim Gebrauchtkauf einer Zenza Bronica ETRSi beachten sollte!
Luxus pur im Mittelformat: Von der Rolleiflex SLX bis zur Rolleiflex 6008
Wie entwickle ich meinen ersten Schwarzweißfilm?
Selbst vergrößern - der Traum von der eigenen Dunkelkammer
Was muss ich beim Kauf eines gebrauchten Vergrößerers beachten?

 

Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe:
Das seit 50 Jahren bekannte und anerkannte Versandhaus Foto-Müller in Flensburg werde ich demnächst schließen, um mich verstärkt über meine Bücher und Websites der politischen Aufklärungsarbeit zuwenden zu können.
Bestellungen können noch bis zum 30. November 2021 aufgegeben werden (endgültige Firmenschließung spätestens März 2022).
Profitieren Sie ab sofort von den einmalig günstigen Schnäppchenpreisen. Beachten Sie bitte: Foto-Müller verkauft ausschließlich reguläre Markenware, die direkt beim Hersteller oder der autorisierten Generalvertretung geordert wurde (also kein II. Wahl Ramsch, keine Grauimporte, keine Produktfälschungen usw.). Verkauf nur solange der Vorrat reicht. Inzwischen werden fast alle unsere Artikel weit unter Einkaufspreis angeboten.

Achtung: Bestellannahme nur noch bis einschließlich 30.November 2021!
Auch wenn Sie erst am letzten Tag (30.11.21) bestellen, garantieren wir natürlich das übliche 14tägige Rückgabe- bzw. Widerrufsrecht.

 

Übersicht über
unser großes
Angebot an
Fotozubehör

Seit 1969 versendet Foto-Müller zu günstigen Preisen auserwähltes Foto-Zubehör.

Die hier aufgeführte Liste soll Ihnen als kleiner Wegweiser dienen und eine Angebotsübersicht schaffen. Die entsprechenden Links verbinden Sie mit unseren aktuellen Angeboten. Alle Preise in Euro, natürlich inklusive Mehrwertsteuer.

Polfilter, UV-Filter, Graufilter usw.
Foto-Müller gilt als Spezialist für Fotofilter. Wir führen alle gängigen Sorten von B+W, haben aber auch zur Abrundung des Programms Filter von Heliopan, Hoya, Kenko und Rodenstock im Angebot.

Polfilter - das gesamte Angebot
1. Polfilter beseitigen störende Lichtreflexe.
2. Polfilter erhöhen die Farbsättigung.
3. Polfilter verstärken den Kontrast.

B+W Käsemann Zirkularpolfilter MRC High Transmission F-Pro
B+W Käsemann Zirkularpolfilter MRC High Transmission nano
B+W-Polfilter standard
Heliopan-Polfilter
Hoya-Polfilter
Polfilter-Restposten

UV-Filter, Clearfilter, Skylightfilter, UV-IR-Cut-Filter
schützen die Frontlinsen teurer Objektive

Graufilter
ermöglichen längere Belichtungszeiten (Fließ- und Bewegungseffekte) ermöglichen größere Blenden (geringere Tiefenschärfe)
B+W Graufilter 1 Blende, B+W Graufilter 2 Blenden, B+W Graufilter 3 Blenden, B+W Graufilter 6 Blenden, B+W Graufilter 10 Blenden, Heliopan-Graufilter, Hoya-Graufilter, Vario-Graufilter

Verlaufsfilter
Grauverlaufsfilter verhindern die Überbelichtung des Himmels.
Mit Tabak- und Rotverlaufsfilter lassen sich Morgen- und Abendrotstimmungen simulieren.

Nahlinsen
für die Mikro- und Makrofotografie

Gelb-, Orange, Rot-, Grünfilter
für die analoge Schwarzweißfotografie,
verändern die Umsetzung der Farben in Grautöne

Spezialfilter
Infrarotfilter, Redhancer, Sternfilter, Weichzeichner, Hasselblad-Filter, Rolleiflex-Filter, Farbkorrekturfilter, B+W-Filter für Leica

Filteradapter
Mit diesen Metallringen können Filter an verschiedene Objektivdurchmesser angepasst werden

Filter-Zubehör:
Filtertaschen und Filterklemmen, Filterreinigung, Objektivdeckel

Cokin-Filtersysteme rechteckige Steckfilter

cokin filter schema

Die Cokin-Steckfilter sind besonders beliebt wegen ihrer Verlauffilter.
Foto-Müller ist sicher einer der größten Cokin-Anbieter in Deutschland und verkauft auch hier nur offizielle Originalware (keine Grauimporte, Ramschaufkäufe usw):
Cokin-Filter A, 67 mm breit
Cokin-Filter P, 83 mm breit
Cokin-Z-Filter, 100 mm breit L-Size)
Cokin-X-pro-Filter, 130 mm breit (XL-Size)
B+W-Steckfilter, 100 mm breit (wie Cokin Z)

Fotoalben in vielen Variationen

Foto-Müller bietet hochwertige Qualitätsalben in großer Auswahl. Sei finden bei uns herkömmliche Alben mit weißen oder schwarzen Kartonblättern, natürlich auch im Großformat, ferner Spezialalben, Spiralalben, Ringalben, lose Fotokartons usw.
Fotoalben mit weißen Blättern
Fotoalben mit schwarzen Blättern

Lederalben
Sind zwar sauteuer, sind aber auch eine Augenweide und halten "ewig".

Selbstklebealben
Folie abziehen, Fotos plazieren, Folie wieder andrücken. Die Seiten sind durch die Klarsichtfolie bestens geschützt.
Billigware hat die eigentlich gute Idee in Verruf gebracht. Wir haben ab er nie Solchen Schund verkauft und bieten nur die guten Selbstklebealben der Firma Walther.

Einsteckalben
Repräsentative Alben, die sich ganz fix befüllen lassen.
Verschiedene Ausführungen.

Lose-Blatt-Fotoalben
Sie verfügen über eine Ringmechanik und lose Kartonblätter in Schwarz oder Weiß. Es gibt sie in 5 verschiedenen Formaten (vom Kleinformat bis hin zum Großformat). Es gibt Sie mit schmalen Rücken (für maximal 20 Blatt) und auch mit breitem Rücken.
Als Alternative gibt es dazu passend auch Kartoneinlagen, die in einer Klarsichthülle geschützt sind.
Die Single-Lose-Blatt Fotoalben eignen sich auch hervorragend zur Präsentation von großformatigen Fotos.

Fotokartons und Fotohüllen für Ringbücher
Fotokarton (etwas größer als DIN A 4) in Schwarz oder Weiß mit aufgeklebten Pergamin, abheftbar in handelsüblichen Ringbüchern und Ordnern.
Als Alternative führen wir auch weißen Selbstklebekarton (Folie anheben, Fotos plazieren, Folie wieder andrücken).
Alternativ bieten wir abheftbare DIN-A4-Klarsichthüllen für Ringbücher, in die die Fotos von oben eingeschoben werden - für Fotos 9x13, 10x15, 13x18 und 20x30 cm (2 bis 8 Fotos pro Hülle), Zwischenfolie in Weiß oder Schwarz.

Ringalben/Archivordner
Leere Ringbücher zur Aufnahme von Fotokartons, Fotohüllen, Diahüllen, Negativ-Archivblättern usw.

Spiralalben weiß
Spiralalben schwarz und grau
Gibt's in verschiedenen Formaten mit weißem, mittelgrauem oder schwarzem Fotokarton.
Hochwertige Qualität von Single (schon seit zwei Jahrzehnten in gleicher Ausführung nachkaufbar).

Hochzeitsalben
sind immer noch gefragt. Verschiedene Ausführungen in unterschiedlichen Größen

Fotokleber
Gleich mitbestellen - säurefreie Fotokleber zum Einkleben der Fotos.

Bildpräsentation

Präsentationsbücher
Exklusive Vorzeigemappen, um Auswahlfotos anspruchsvoll zu präsentieren

Leporellos
Endlosleporello aus Karton mit Passepartouts, hinter denen Fotos eingeschoben werden. 100teilig, wird je nach Bedarf abgeschnitten.

Präsentationsmappen
Auch Ablieferungsmappen genannt. Aufklappbare Mappe, Außenseiten uni, Seite 2 mit Passepartout (dort wird das Foto eingeschoben, Seite 3 mit Stecktasche zur Aufbewahrung weiterer Fotos.

Foto-Zubehör

Günstige Akkus und Batterien für Kameras
GPi-Akkus für Canon-Kameras
GPi-Akkus für Nikon-Kameras
GPi-Akkus für Olympus-Kameras
GPi-Akkus für Panasonic-Kameras
GPi-Akkus für Pentax-Kameras
GPi-Akkus für Sony-Kameras
Fotobatterien für analoge Kameras

Fototaschen
Kaama Fototaschen aus echtem Büffelleder
Delsey Fototaschen aus Leder oder Nylon
weitere Fototaschen und Fotorucksäcke

B&W-Fotokoffer
aus Kunststoff, in Schwarz oder Orange
stapelbar und absolut wasserdicht, staubdicht, luftdicht, bruchsicher

Objektivköcher
Praktische Köcher und Taschen für Wechselobjektive

Objektiv-Wechselsack
Der beste Schutz gegen Verstaubung der Sensoren beim Objektivwechsel.

Blitzvorsätze
Weiches oder gezieltes Licht durch Blitzvorsätze bzw. Blitzaufsätze!

Gegenlichtblenden
Gegenlichtblenden bzw. Sonnenblenden aus Gummi (faltbar), Kunststoff und Metall

Graukarten, Farbkarten
Graukarten (mit und ohne Skala), Graukeile, Farbkarten für die perfekte Belichtung und Farbabstimmung

Foto-Reinigungsmittel (für Objektive, Filter usw.)
Druckluftspray, Putztücher, Microfasertücher, Objektivpinsel, Blasebalg

Stative (Bilora, Cullmann, B.I.G., Dörr)
Stative, Kugelköpfe, Stativtaschen

Kamera-Regenschutz
Schützt Ihre Spiegelreflexkamera vor Regen

Dia-Duplikator
Zum Abfotografieren von Dias mittels digitaler Spiegelreflex- oder Systemkameras mit Objektiv-Frontgewinde.

Kamera-Handschlaufe
Geeignet für größere Kompaktkameras, (D)SLR und Camcorder. Sehr weiche und gepolsterte Echtleder-Handauflage mit verstellbarer Befestigung.

Fotohandschuhe
Kombination aus Fäustling- und Halbfingerhandschuh für volle Bewegungsfreiheit, sicheren Griff und idealen Kälteschutz.

Display-Schutzfolien
Hochwertige Folie für Displays von Digitalkameras. Schützt vor Kratzern, Verschmutzungen und Fingerabdrücken. Restposten.

Monitor-Blendschutz
Schützt vor seitlich und schräg von oben einfallendem Licht und verbessert dadurch erheblich die Erkennbarkeit des Monitorbildes. Restposten

Universal-Winkelsucher
Für Spiegelreflexkameras. Um 360° drehbar. Liefert ein seitenrichtiges Bild. Erleichtert Aufnahmen aus den ungünstigen Perspektiven (z. B. aus Bodennähe).

Kamera-Wasserwaagen
Nützlich für Architekturaufnahmen, Reproduktionen usw.

Card-Safes
Card-Safes, die sicheren Tresore für Ihre Speicherkarten

Studio

Aufnahmetisch
für die Produktfotografie. Kleines Kofferset mit Beleuchtung.

Faltaufheller
in verschiedenen Größen und Ausführungen

Polfilter-Folie und Filtersortiment
für Beleuchtungszwecke

Lichtzelte
für die perfekte Produktfotografie

Für die analoge Fotografie und fürs Heimlabor

Filme
Kleinbild- und Rollfilm- Schwarzweißfilme in großer Auswahl zu günstigen Preisen

Wechselsack
die „Dunkelkammer" für unterwegs. Geeignet zum Wechseln gerissener Filme in der Kamera, zum Einlegen von Planfilmen oder zum Einspulen der Filme in die Entwicklungsdose.

Chemie
zur Entwicklung und Fixierung von Sw-Filmen und Sw-Fotopapieren

Ilford Multigrade IV und V
das beliebte Gradationswandelpapier (Kontrastwerte über Filter steuerbar)

Tetenal work
Das bewährte Schwarzweißpapier mit festen Gradationen

Harman Direct-Positivpapier
das Spezialpapier für Lochkameras

Laborbedarf
Schalen, Mensuren, Trichter, Filmklammern, Thermometer, Belichtungsschaltuhren, Laborleuchten usw.

Negativ-Ablageblätter, Archivordner
zur Abheftung von Filmstreifen
aus Pergamin, PP-Folie oder Acetat
für KB- oder Rollfilme

Diarahmen, Diamagazine, Dia-Leuchtplatten, Diahüllen, Dia-Duplikator,

sw-magazin
Foto-Müller brachte über 30 Jahre eigene Fotozeitschriften heraus und veranstaltete analoge Schwarzweiß-Fotowettbewerbe

Sonstiges

HAWKE-Ferngläser, Ferngläser

Lupen
Handlupen, Standlupen

Manfred Müller, Inhaber von Foto-Müller, war auch 30 Jahre Chefredakteur und Herausgeber einer Fotokunstzeitschrift zur Förderung der analogen Schwarzweißfotografie. Näheres